Häufig gestellte Fragen

Wir helfen dir jedoch gerne bei Fragen zum Programm, sowie zur Einbindung des Datenschutzes in dein Unternehmen.

Fragen zum Programm

Es ist ein automatisiertes Programm, mit dem du dir deinen individuellen Datenschutz ohne fremde Hilfe selbständig erstellen kannst.

Einloggen – Ausfüllen – Fertig! Und schon ist dein Datenschutz bereit zum Downloaden, Abspeichern und Ausdrucken. So einfach!

Du erhältst einen Ordner („Datenschutzmanagementordner“), in dem sich alle wichtigen Dokumente, Anleitungen und Handbücher befinden, die du für den Datenschutz in deinem Unternehmen brauchst.

Im Schnitt 27 Minuten!*

Nein!

Es ist vor allem für kleinere Unternehmen mit weniger als 9 Angestellten geeignet.

Du kannst dir deine Dokumente nach der Fertigstellung herunterladen oder dir per Mail zuschicken lassen.

Nein. Der Datenschutz sollte immer wieder auf einen aktuellen Stand gebracht werden!

Mit unserem Membership Abo kannst du deinen Datenschutz immer wieder aktualisieren.

Pignus Data – easy for you bietet keine Beratungen an, dafür aber Pignus Data.


Solltest du eine ausführliche Beratung benötigen, findest du hier das Angebot von Pignus Data.

Sollten dir unsere Infos einmal nicht weiterhelfen, kannst du dich per E-Mail an uns wenden. Schreibe dein Problem einfach an info@datenschutz-selber-machen.de
Bitte beachte, dass wir keine rechtlichen Beratungen anbieten dürfen.

Wir helfen dir jedoch gerne bei Fragen zum Programm, sowie zur Einbindung des Datenschutzes in dein Unternehmen.

Fragen zur DSGVO

Ja, wenn du ein Geschäft ein Unternehmen oder einen Verein hast.

Die DSGVO gibt dir Vorgaben vor, wann und wie du welche personenbezogenen Daten verarbeiten, nutzen oder weitergeben darfst. Du musst bspw. dokumentieren, wie du deine Kundendaten verarbeitest, nutzt und welche Vorkehrungen du getroffen hast, um die Sicherheit deiner Kundendaten zu gewährleisten.

Die DSGVO gilt für alle Unternehmen in der EU.
Also auch für kleinere Unternehmen, wie den Einzelhandel, Friseur*innen, Gastronom*innen usw..
Aber auch für Vereine, Schulen, Behörden, Glaubensgemeinschaften usw.

Dann kann es je nach Verstoß zu Bußgeldzahlungen kommen.

Zuständig sind immer diejenigen, die für das Unternehmen verantwortlich sind.
Bsp.: Inhaber*innen, Geschäftsführer*innen.

Wenn du mehr als 19 Personen in deinem Unternehmen angestellt hast.

Sollten dir unsere Infos einmal nicht weiterhelfen, kannst du dich per E-Mail an uns wenden. Schreibe dein Problem einfach an info@datenschutz-selber-machen.de
Bitte beachte, dass wir keine rechtlichen Beratungen anbieten dürfen.

Wir helfen dir jedoch gerne bei Fragen zum Programm, sowie zur Einbindung des Datenschutzes in dein Unternehmen.

Noch offene Fragen?

Wir beantworten gerne deine noch offenen Fragen.